Es ist einige Zeit vergangen seit dem letzten Post. „ Ein Jahr wie eine Endzeitserie“ , so lautet die Überschrift eines Artikels in der FAZ. Unsere Gefühlslage ist ambivalent. Ein Gefühl von Orientierungslosigkeit. Währenddessen funkeln "romantisch Lichterketten" aus Satelliten by Elon Musk am Himmel?!

 

Viele Wochen sind vergangen, viel ist seitdem passiert. Die Schlüssel zum éclat sind überreicht. Wir stöbern in den Fotos und Videos der letzten 3 Jahre und sind ein bisschen Stolz, was dieser Ort bewirkt hat.

 

Dank des éclats sind neue Freundschaften entstanden. Es hat sich eine Gemeinschaft um uns gebildet, die für ähnliche Werte steht wie wir! Gerade in der jetzigen Zeit gibt uns das so viel Hoffnung und Kraft.

Das éclat war ein Ort der Heimat. Für unsere Gäste. Für uns. Unsere Gäste waren mehr als Gäste ! Hierfür wollen wir uns bei Euch Allen von Herzen bedanken! 

Wir erinnern uns an den 19. September des letzten Jahres. Hatten wir noch die Möglichkeit einen Abend gemeinsam zu verbringen, der erlaubt hat zu zelebrieren, was das éclat so einzigartig gemacht hat unter relativ normalen Bedingungen! Gemeinsam mit Euch! Und so viele unserer Kollegen waren da! Was man bewirken kann, wenn man an einem Strang zieht! 

 

Gerade läuft „ Fleet Foxes - Can I Believe you“ - ein großartiges Album übrigens. 

 

Veränderung birgt Chancen. Auf zu neuen Ufern. Und in all diesem andauernden Chaos… diese Pandemie wird nicht spurlos an uns vorbeigehen. Was nach dem Chaos folgt, birgt Herausforderungen für die Gemeinschaft und die Politik. Vor allem aber ist es eine Chance. Wir fühlen Kraft. Das war erst der Anfang…auf bald! Bis dahin, passt auf Euch auf!!!

Eure 3, Miriam, Marius & Bruno